Allgemeine Geschäftsbedingungen


(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten, soweit sie wirksam in den Vertrag einbezogen werden, für Verträge zwischen dem Besteller von Eintrittskarten / Reservierungen (nachfolgend Besteller genannt) und der Firma ErlebnisSchmaus Lutz Borchers, Braunschweiger Str. 38, 31167 Bockenem. Soweit Verträge mit Unternehmen geschlossen werden, die eigene Geschäftsbedingungen verwenden, gelten ausschließlich unsere Geschäftsbedingungen. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, dies wird ausdrücklich schriftlich erklärt. 


(2) Ein verbindlicher Vertrag zwischen dem Kunden und uns kommt mit Zustimmung des Kunden zu diesen Geschäftsbedingungen durch Übersendung seiner schriftlichen oder telefonischen Reservierungsanfrage (Angebot) und unserer schriftlichen Reservierungsbestätigung per Telefax, Post oder E-Mail (Angebot) . Für einzelne Veranstaltungen gelten teilweise abweichende Preise. Der in den Reservierungsinformationen angegebene Gesamtpreis ist bindend. 


(3) Der auf der Buchungsbestätigung ausgewiesene Preis ist sofort fällig und auf das angegebene Konto zu überweisen. 


(4) Nach Zusendung der Buchungsbestätigung sind die Plätze für 10 (zehn) Tage für Sie reserviert. Nach Ablauf dieser Frist behalten wir uns vor, reservierte Plätze anderweitig freizugeben, sofern diese bis dahin nicht bezahlt wurden. Unser Anspruch auf Zahlung der reservierten Plätze bleibt unberührt, soweit die reservierten Plätze nicht mehr anderweitig vergeben werden können. 


(5) Bei kurzfristigen Vorbestellungen (sieben oder weniger Werktage vor der Veranstaltung) wird der fällige Betrag vor Veranstaltungsbeginn am jeweiligen Veranstaltungsort von unseren Mitarbeitern verlangt. Den Orten wird die Nennung des Namens verziehen. 


(6) Nach fristgerechter Zahlung bei uns gilt die Reservierungsbestätigung als Eintrittsfreigabe. In diesem Fall wird der Kunde am Veranstaltungstag unter dem von ihm auf der Gästeliste am Veranstaltungsort angegebenen Buchungsnamen ordnungsgemäß bezahlt. 


(7) Eine verbindliche Reservierung kann auf Dritte übertragen werden. Ein entsprechendes Umschreibungsverlangen wird uns rechtzeitig und angemessen vor der entsprechenden Veranstaltung zu den üblichen Geschäftszeiten schriftlich mitgeteilt.


(8) Gutscheine für unsere Veranstaltungen können bei entsprechender Reservierung für alle preisgleichen Veranstaltungsorte und Tage nach Verfügbarkeit der Plätze eingelöst werden. Eine Barauszahlung, auch aus Guthaben, ist nicht möglich.


(9) Betriebsbedingte Änderungen von Veranstaltungsterminen bleiben vorbehalten. Wir behalten uns auch das Recht vor, eine angekündigte Veranstaltung abzusagen, sofern nicht genügend verbindliche Reservierungen vorliegen. Im Falle eines solchen Verzichts benachrichtigen wir den Kunden unverzüglich – soweit die entsprechenden Kontaktdaten bei uns gespeichert sind – per E-Mail und/oder telefonisch und/oder per Telefax. Im Falle eines Verzichts kann der Kunde die Reservierung für die ausgefallene Veranstaltung seiner Wahl – vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Plätzen – durch eine andere gleichwertige Veranstaltung umschreiben lassen oder sich den gezahlten Preis erstatten lassen. Gleiches gilt, wenn der Kunde im Falle einer Terminänderung nicht an dem neuen Termin teilnehmen kann.

Ermäßigte Eintrittskarten z.B Eintrittskarten die Sie über Ebay-Kleinanzeigen erworben haben, sind grundsätzlich vom Umtausch ausgeschlossen. 

Wegen der Corona-Pandemie sind zahlreiche Dinner ausgefallen oder verlegt worden. Bei verlegten Veranstaltungen behalten die Eintrittskarten Ihre Gültigkeit und die Plätze sind auf Ihren Namen reserviert!  Sollten Sie den Ersatztermin nicht wahrnehmen können, kontaktieren Sie uns umgehend > Wir senden Ihnen dann einen Gutschein zu.  Hierbei berufen wir uns auf das entsprechendes Gesetz, welches am 20. Mai 2020 in Kraft getreten ist.

Wurde ein Dinner wegen der Corona-Pandemie abgesagt schicken wir Ihnen automatisch einen Gutschein zu.

Eintrittskarten die nach dem 08. März 2020 (also nach bekannt werden der Pandemie) erworben werden, sind von der Rücknahme ausgeschlossen. Sollte hier ein Dinner wegen der Corona-Pandemie abgesagt oder verschoben erhalten Sie einen Gutschein. Dieser ist 5 Jahre gültig und kann für jedes unsere Musical Dinner eingelöst werden.


(10) Ein Anspruch auf eine bestimmte Besetzung von Mitwirkenden besteht nicht. Berufswechsel sind daher vorbehalten und führen nicht zu einem Anspruch auf Erstattung oder Minderung. Gleiches gilt für Programmänderungen in Form von akzeptablen Änderungen / Abweichungen von der Handlung, Improvisationen oder Weiterentwicklungen innerhalb eines gebuchten Stücks im Rahmen künstlerischer Überlegungen. Wir weisen darauf hin, dass es sich bei unseren Veranstaltungen um Unterhaltungsprogramme handelt, die teilweise auf die Situation vor Ort und das Zusammenspiel der Akteure bzw. die Gäste individuell entwickeln. 


(11) Auch wenn wir uns bemühen, Ihnen einen möglichst angenehmen Erlebnisabend zu bereiten, können wir ein gewisses Mindestmaß an Ellenbogenfreiheit am Tisch nicht garantieren. Während der Veranstaltung sitzen Sie mit anderen Gästen an Tischen oder Tischen. Wir behalten uns das Recht vor, die Ausstattung nach Bedarf zu ändern oder zu erweitern. 


(12) Menüänderungen / Änderungen der Speisenauswahl oder der Küche / des Caterers sind ebenfalls nicht nur unter saisonalen Gesichtspunkten oder Gesichtspunkten der Verfügbarkeit vorbehalten. Sonderwünsche können bei der Zusammenstellung der Speisekarte nicht berücksichtigt werden. 


(13) Der Besitz einer Karte / Reservierungsbestätigung berechtigt zu keinem Zeitpunkt zum Betreten des Veranstaltungsortes. Der Einlass nach Veranstaltungsbeginn erfolgt in einer geeigneten Programmpause. 


(14) Das Mitbringen von festen Gegenständen wie Klappstühlen, Flaschen, Dosen, Schirmen und anderen gefährlichen Gegenständen zu den Veranstaltungen ist nicht gestattet. 


(15) Das Mitbringen von Getränken und anderen Speisen wird stark unterschätzt. 


(16) Tonbandgeräte, Film-, Foto- oder Videokameras dürfen auf der Veranstaltung weder mitgeführt noch betrieben werden. Aufnahmen jeglicher Art werden nicht veröffentlicht - jeder Missbrauch wird strafrechtlich verfolgt. Diese Veranstaltungen sind urheberrechtlich geschützte Werke. 


(17) Eine Schadensersatzhaftung ist ausgeschlossen. Dieser Ausschluss gilt nicht für die Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder einer Leistung des Nutzers beruhen. Die Haftungsbeschränkung gilt auch nicht für die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Nutzers oder einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Nutzers beruhen. Im Übrigen gilt die Haftungsbeschränkung nicht bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. 


(18) Personenbezogene Daten (Name, Anschrift, Telefonnummern, ggf. E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Kontoverbindung und/oder Kreditkartennummern) des Kunden werden unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen verarbeitet. Die Daten werden erhoben, verarbeitet und genutzt, soweit dies von uns zur Begründung und Durchführung des Vertragsverhältnisses und der Teilnahme an der Veranstaltung erforderlich ist. Wir verwenden die Daten des Kunden auch, um einem Kunden, mit dem bereits ein Vertrag geschlossen wurde, zukünftig weitere Informationen zu unseren verschiedenen Veranstaltungen zukommen zu lassen. Der Bestellung solcher Informationsmaterialien kann der Kunde jederzeit per E-Mail an die Adresse info@erlebnis-schmaus.de widersprechen. 

(19) Wir behalten uns das Recht vor, von unseren Veranstaltungen Foto- und Videoaufnahmen zu machen. Mit dem Kauf von Tickets erklären Sie, dass ErlebnisSmmaus Foto- und/oder Videomaterial der von Ihnen besuchten Veranstaltung erstellen und für Werbezwecke auf der Homepage oder auf Werbematerial von ErlebnisSmmaus verwenden darf. Sie haben die Möglichkeit, der Verwendung von Foto- und Videomaterial Ihrer Person VOR der Veranstaltung schriftlich zu widersprechen. 

(20) Sollten einzelne Klauseln unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Klauseln nicht. An die Stelle der unwirksamen Klausel tritt die wirksame gesetzliche Regelung in Kraft.

(21) Gerichtsstand gegenüber dem bestellenden Kaufmann ist Hildesheim. Dies ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Rücktrittsrecht

Verträge über den Erwerb von Eintrittskarten für Veranstaltungen kommen gemäß § 315g Nr. 9 BGB vom Widerrufsrecht ausgeschlossen. Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (zB Brief, Fax oder E-Mail) widerrufen.

Bitte beachten Sie, dass der Widerruf künftig nicht mehr allein durch Rücksendung der Ware erfolgen kann Widerrufsrecht, wenn Sie uns vor Ablauf der Widerrufsfrist über den beabsichtigten Widerruf informiert haben.


Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei wiederholter Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Lieferung). ) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten. 1 und 2 EGBGB sowie unsere Pflichten nach § 312i Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit § 246 c EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. 


Der Widerruf kann gerichtet werden an:  

ErlebnisSchmaus / Lutz Borchers  

Braunschweiger Str. 39,  

31167 Bockenem 

info@erlebnis-schmaus.de  

Widerruf

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf nützliche Verwendungen (zB Zinsen) veröffentlichen. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (zB Gebrauchsvorteile) nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie gleichzeitig die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf erfüllen müssen. Für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung müssen Sie keinen Ersatz leisten. Wertermittlungen für rechtzeitige Nutzungen müssen Sie nur leisten, solange Sie die Ware über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinaus verwendet haben. Unter " die Ware unverzüglich, in jedem Fall jedoch längstens innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über Ihren Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, zu widerrufen, zurückzusenden oder an uns oder eine hierzu befugte Person auszuhändigen, unterrichten, zu unterrichten. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen. die Ware unverzüglich, in jedem Fall jedoch längstens innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über Ihren Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, zu widerrufen, zurückzusenden oder an uns oder eine hierzu befugte Person auszuhändigen, unterrichten, zu unterrichten. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.

Unsere Zahlungsverpflichtungen, einschließlich der berechneten Lieferkosten, müssen innerhalb von 14 Tagen erfüllt werden. 

Hinsichtlich Ihres Schadensersatzanspruchs wird ein ausdrückliches Zurückbehaltungsrecht erklärt, bis wir die Ware erneut zurückbehalten bzw. Sie haben den Nachweis erbracht, dass Sie die Ware je nach vorherigem Zeitpunkt zurückgesandt haben. Für die Rückerstattung wird dieselbe Zahlungsmethode gewählt, die Sie bei der Zahlung des Kaufpreises verwendet haben. 


Sie haben kein 
Widerrufsrecht, wenn die gelieferten Datenträger bei der Lieferung von Audio- oder Videoaufzeichnungen versiegelt sind.

Wird ein Artikel im Rahmen der Bestellung an Sie versandt, tragen Sie die regulären Kosten der Rücksendung. 

Bockenem, am 06.10.2022